Kosten optimieren  Geschäftsmodelle absichern   Digitalisierung gestalten   Zukunft denken

Supply-Chain-Optimierung aus der Vogelperspektive: Das Zusammenspiel von Netzwerkanalyse und Control Tower

Von Christian Koch am 10. September 2019

Die Welt dreht sich immer schneller. Zumindest fühlt es sich so an, wenn man mit den täglichen Herausforderungen in der Logistik konfrontiert wird . Mit der Globalisierung von Produktion, Beschaffungs- und Absatzmärkten steigen die Komplexität sowie Dynamik der Supply Chain und damit einhergehend die Bedeutung effizienter Wertschöpfungsketten.  Um als Unternehmen schnelle und sichere Prozesse  gewährleisten zu können, ist neben einer grundlegenden Optimierung ebenfalls die laufende Adaption und Weiterentwicklung von Transportnetzwerken und -abläufen notwendig.

Die Kombination macht's: Netzwerkanalyse und Control Tower

Wir bei LILA LOGISTIK setzen für die grundlegende Optimierung übergreifender Potenziale in einem ersten Schritt auf unsere bewerte Netzwerkanalyse, um auf Basis von produktions- oder vertriebsbasierten Datensätzen anforderungsgerechte Nachschubstrategien auf Artikel- und Produktniveau zu ermitteln. Daher ist die regelmäßige Untersuchung geänderter oder neuer Anforderungen (Input) unabdingbar, um die Ergebnisse (Output) des Wertschöpfungsprozesses  entlang der gesamten Lieferkette zu optimieren.

 

 

Die laufende Adaption und Weiterentwicklung des Transportnetzwerkes erfolgt digital und in Echtzeit über unseren LILA Control Tower.

Der Control Tower bringt als zentrale Kontroll- und Monitoringinstanz Transparenz in die globalen Transportprozesse entlang der Lieferkette und dient als integrierte Plattform für die Zusammenarbeit aller Beteiligten im unternehmensübergreifenden Netzwerk.

Ermöglicht wird dies durch die intelligente Kombination aus einem umfassenden und cloudbasierten Steuerungstool sowie dem Wissen und Handeln der LILA Transportexperten. Diese sorgen 24/7 für eine permanente Optimierung sämtlicher Beschaffungs- und Distributionsströme, um die Wertschöpfungsketten unserer Kunden auf maximale Effizienz zu trimmen.

Dabei ermöglicht der Control Tower sowohl die ganzheitliche Kommunikation als auch das Tracking und Steuern der Auftrags-, Planungs- und Kontrollprozesse oder der Abrechnungsmodalitäten. Zentrale Funktionen sind beispielsweise die Transportbeschaffung, die Routenplanung sowie das Vertrags- und Frachtmanagement.

Eine weitere Besonderheit des Control Towers ist das systemgestützte Emergency Management. Es wird immer dann ausgelöst, wenn Anliefertakte überschritten werden. Im Rahmen des Emergency Managements wird das Unternehmen nach dem Prinzip „one-face-to-the-customer“ von einem festen Ansprechpartner bei Lila Consult kontaktiert und im Lösungsprozess begleitet.

Darüber hinaus bietet der Control Tower zahlreiche Möglichkeiten, um offenliegende Potenziale auf Knopfdruck zu identifizieren. So lassen sich beispielsweise Kennzahlen zur Anzahl der Ladungsträger, der Anlieferart und des Anliefertyps ermitteln oder Informationen zur Liefertermintreue bzw. zur Vollständigkeit und Richtigkeit der Anlieferpapiere erheben.

 

Die Verbindung aus Beratung und Umsetzung: Unser Logistik Center Herne

Das unser Ansatz des Zusammenspiels von Netzwerkanalyse und Control Tower nicht nur theoretisch schön klingt, zeigt unser Logistik Center HerneDie Analyse sämtlicher Lieferströme  führte für einen unserer Kunden der Automobilbranche zu der Entscheidung, ein europaweites Logistik Center im Herzen des Ruhrgebiets zu etablieren. Auf insgesamt 12.000m² sollten hier die Lieferströme von mehr als 3.000 Lieferanten konsolidiert werden, um trotz des hohen Durchsatzes an Waren eine maximale Lieferzuverlässigkeit sicherstellen zu können.

Immer noch zu theoretisch? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unser Standortportrait von Herne. Vielleicht ist das Ruhrgebiet ja auch die Lösung für Ihre logistischen Herausforderungen?

Standortporträt Herne-1

Mehr erfahren

 




Lila Fan werden und Blog abonnieren

 

 

Lila News und Events?
Header News und Events

Schauen Sie doch auch einmal in unserem News und Events Blog vorbei und sehen, was bei uns sonst noch los ist!

Mehr erfahren